Donnerstag, 30. November 2017

Weihnachtliche Pralinien mit Hula Hoop Eierlikör (Degustabox)

Hallo meine Süßen.
Der November neigt sich langsam dem Ende und die weihnachtliche Adventszeit steht vor der Tür. Ich freue mich immer sehr auf diese Zeit! Endlich kann ich wieder Plätzchen backen und andere tolle Weihnachtssnacks backen! In der letzten Degustabox aus dem Monat Oktober habe ich eine große Flasche Hula Hoop als Blogger zur Verfügung gestellt bekommen.

Da ich Eierlikör pur gar nicht trinke und so auch gar nicht mag, habe ich mir einfaches Rezept mit diesem Likör für euch überlegt. Da ich ein totaler Fan von Schokolade bin, kam mir die Idee mit diesen zwei Zutaten ein paar weihnachtliche Pralinen herzustellen.

Das sind meine weihnachtlichen Pralinen, die aus Eierlikör und weißer Schokolade entstanden sind:
Die Pralinen haben eine weiße Schokoladenhülle und im Inneren sind sie gefüllt mit Eierlikör. Ich finde diese Kombination wirklich lecker und man kann sie auch einfach und schnell nachmachen.

Das habe ich für die Pralinen benötigt:
 für 2 bzw. für zwei gefüllte Silikonform benötigt ihr:
-eine kleine Schüssel zum Erwärmen von Schokolade in einem Wasserbad
-200g weiße Schokolade (die Marke ist total egal)
-150ml von dem Hula Hoop Eierlikör aus der Degustabox Oktober 2017 
- 3 Päckchen Sahnesteif 
-Silikonpralinenformen von Profissimo aus dem Dm   

Ihr könnt diese Eierlikör-Pralinen ganz einfach nachmachen:
1.Die weiße Schokolade in kleine Stücke schneiden bzw. zerbrechen und in einem Wasserbad oder in einer Mikrowelle erwärmen, bis sie komplett flüssig geworden ist.

2.Anschließend die Silikonform mit einer ganz dünnen Schicht einstreichen. Wichtig ist,dass alle Ecken mit Schokolade bedeckt sind, sonst könnten die Pralinen später platzen, wenn man sie aus der Form nimmt. Dann stellt ihr die Silikonform in den Kühlschrank für 10 min. 

3.Nach 10min. nimmt ihr die Form aus dem Kühlschrank und wiederholt den 2 Schritt mit einer etwas dickeren Schokoladenschicht. Danach stellt ihr die Form für 20min. in den Kühlschrank. 

4. In der Zwischenzeit könnt ihr schon die 150ml Eierlikör mit den 3 Päckchen Sahnesteif verrühren, solange bis eine cremige Masse entsteht. Ich finde Sahnesteif sehr gut geeignet, dann ist die Eierlikörfüllung nicht so flüssig und ihr habt nachher nicht das Problem, dass die Pralinen beim Entnehmen aus der Form kaputt gehen. 

5. Nach 20 min könnt ihr die Pralinenform aus dem Kühlschrank holen und die einzelnen Pralinen mit der Eierlikör Füllung befüllen. Lasst dabei etwas Platz in den einzelnen Formen, weil nachher noch eine Schokoladenschicht darüber kommt.

6.Zum Schluss gibt ihr über die Eierlikörfüllung etwas weiße, flüssige Schokolade, damit die Pralinen geschlossen werden. 

7. Zum Schluss stellt ihr die Pralinen nochmal für 20min. (gegebenfalls etwas länger) in den Kühlschrank. Nach rund 30 min. sind die Pralinen fertig und ihr könnt sie vorsichtig aus der Form entnehmen.

Und so sehen die fertigen Eierlikör-Pralinen aus....sind sie nicht süß?...
Da ich noch wirklich viel von dem Eierlikör übrig hatte, habe ich ganz viele Pralinen damit gemacht. Bei Dm gab es so kleine niedliche Geschenktüten, die ich mit den Pralinen gefüllt habe. Eine kleine und süße Geschenkidee, wie ich finde. Meine Freunde und Familie haben sich über diese kleine Leckerei sehr gefreut!

Habt ihr schonmal Pralinen mit Eierlikör gemacht?
 
Liebe Grüße







Pr-Sample

1 Kommentar:

  1. Sieht super lecker aus, aber leider mag ich keine Weiße Schokolade :(

    AntwortenLöschen

Blogwerbung darf gerne gepostet werde, solange ein Bezug zum Post hergestellt ist.

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar von euch<3
Ich antworte auf JEDEN Kommentar, ihr könnt euch sicher sein,dass ich sie mir durchlese und eure Meinung wertschätze. Auf Fragen antworte ich selbstverständlich.