Samstag, 28. Juli 2018

Essence-Dupe zu der "Urban Decay Naked Heat Palette"

Die neue Limited Edition von Essence namens "Wanted sunset dreamers" konnte ich vor ein paar Tagen bei Rossmann entdecken. Ich hatte Glück und der Aufsteller war noch unbenutzt. Diese Limited Edition von Essence hat mich sehr angesprochen. Besonders gespannt war ich auf die 12-farbige Lidschattenpalette, die für mich von der Optik schon ein Herzstück in dieser LE war. 

Die "Wanted sunset dreamers" Lidschattenpalette von Essence hat mich sehr stark an meine "Naked Heat" Palette von Urban Decay erinnert. Da ich sie sehr ähnlich fand, habe ich beide Paletten heute miteinander verglichen.

Die Essence "Wanted sunset dreamers" Lidschattenpalette:
Diese Lidschattenpalette beinhaltet wie die Naked Heat Palette ebenfalls 12 verschiedene Farben in diversen Erd und Bronzetönen. Diese Palette ist leider limitiert und nur in dieser Limited Edition für kurze Zeit erhältlich. Preislich liegt sie bei 7.95€. Den Preis finde ich für insgesamt 12 matte und schimmernde Farben in Ordnung. Die Pigmentierung der einzelnen Farben hat mich sehr überrascht. Alle Farben sind wirklich sehr deckend und lassen sich durch einzelne Schichten gut aufbauen. Ich hätte mit einer etwas schlechteren Deckkraft für diesen sehr niedrigen Preis gerechnet und bin positiv überrascht. Die Lidschattenpalette macht von der Verpackung einen etwas billigen und klapprigen Eindruck im Gegensatz zu der Naked Heat Palette. Da ich die Pigmentierung der einzelnen Farben wichtiger empfinde, kann ich über diese etwas schlechtere Verpackung hinwegsehen.


Die Urban Decay "Naked Heat" Lidschattenpalette:
Im Vergleich zu der "Essence Palette" macht die Verpackung der Urban Decay Palette einen etwas hochwertigeren Eindruck. Sie ist sehr stabil und verfügt über einen Metallverschluss zum Öffnen und Schließen. Sie beeinhaltet ebenfalls 12 matte und schimmernde Farben wie in der Essence Palette. Die Farben sind auch wie bei der anderen Palette gleich groß und in einer Reihe angeordnet. Die Pigmentierung der einzelnen Farben ist wirklich sehr gut. Die Textur der Farben ist buttrig weich. Die Farben krümmeln auch nicht. Lediglich der Preis dieser Palette ist etwas teurer und liegt bei 52.99€. Besonders die schimmernden Farben verfügen über einen tollen Schimmer-Effekt!

Hier könnt ihr einmal beide Paletten geswatcht sehen:

Oben von Links nach Rechts: Essence "Wanted sunset dreamers" eyeshadow Palette
Unten von Links nach Rechts: Urban Decay Naked Heat Palette Lidschattenpalette 



Ist die Essence "Wanted sunset dreamers" ein gutes Dupe zu der "Naked Heat" Palette?
Die "Wanted sunset dreamers" Lidschattenpalette ist mit gerade mal 7.95€ meiner Meinung nach ein sehr günstiges und gutes Dupe zu der Naked Heat Palette, die preislich bei 52.99€ liegt. Die Farben sind auf den ersten Blick identisch und ähneln sich sehr stark. Beim Swatchen habe ich keine großen Unterschiede festgestellt. Die Lidschatten aus beiden Paletten sind gut pigmentiert und krümmeln nicht. Lediglich die schimmernden Farben aus der Naked Heat Palette sind im Vergleich zu den gleichen Farben aus der Essence Palette etwas farbintensiver und haben einen stärkeren Schimmer-Effekt. Der Unterschied ist aber wirklich minimal.

Ich kann euch diese Essence Palette als Dupe wirklich empfehlen. Wem die Urban Decay Naked Heat Palette zu teuer ist, kann sich die aktuelle "Wanted sunset dreamers" Palette ansehen. 

Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Ich habe die Palette heute zum ersten Mal getestet und auch direkt mit der Naked Heat verglichen. Sicherlich ist die Palette von essence deutlich schwächer pigmentiert, aber dennoch eine tolle günstige Alternative!
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Das sind ja tolle Farben!
    Liebe Grüße,
    Cindy

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar von euch. Auf Fragen antworte ich selbstverständlich. Natürlich lese ich jeden Kommentar von Euch durch <3.

Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gelten auf meinem Blog unteranderem auch die Datenschutzerklärung von Google

Du hast nicht nur die Möglichkeit, eigene Kommentare bei mir zu hinterlassen, sondern auch Kommentare zu abonieren. Durch das Häkchen setzen kannst du Kommentare zu diesem Beitrag abonnieren. Du hast aufgrund der neuen Datenschutzverordnung das Recht,die Möglichkeit, dieses Abonnement jederzeit zu widerufen, indem du den Häkchen entfernst oder dich durch den Link, der sich in der Informationsemail befindet, draufklickst.

Mit der Abgabe eines Kommentars unter diesem Beitrag erklärst du dich mit meiner Datenschutzerklärung und der Google Datenschutzerklärung einverstanden. Die ganze Datenschutzerklärung findest du hier.