Montag, 28. August 2017

Balea Reinigungstücher mit Aktivkohle (Review)

Hallo meine Süßen.
Die bereits bestehende "Aktivkohl-Reinigungsreihe" mit dem Waschgel und den Nose Strips von Balea wird nun mit einem Peeling und neuen Reinigungstüchern erweitert. Da ich die Abschminktücher von Balea zwischendurch sehr gerne mag, wollte ich unbedingt die neuen Abschminktücher mit Aktivkohle ausprobieren.

Sie enthalten keinen Alkohol und kein Öl. Es handelt sich dabei um eine limitierte Edition für 1,25€. Enthalten sind 25 Stück.

Die Balea Reinigungsücher mit Aktivkohle sollen 3 Reinigungsschritte vereinen: "Abschminken, Reinigen und Klären". Als ich die Verpackung geöffnet habe, war ich sehr überrascht, denn die Tücher sind tatsächlich schwarz. Ich habe noch nie schwarze Reinigungstücher gesehen. Wirklich interessant! Sie fühlen sich auch von der Textur her viel fester und dicker an als die gewöhnlichen Reinigungstücher von Balea.

Die schwarzen Tücher sind mit Mizellenwasser getränkt. Die Menge an Flüssigkeit finde ich in Ordnung. Die Tücher sind nicht zu nass und auch nicht zu trocken. Ich finde es gut,dass sie kein Alkohol oder Öl enthalten. Jedoch enthalten sie Parfum, was man unnschwer an dem Duft der Tücher wahrnehmen kann. Direkt nach dem Öffnen habe ich auch einen sehr blumig-frischen Duft der Tücher wahrnehmen können. Ich mag den Duft wirklich sehr! 
  
Die Reinigungsleistung der Aktivkohle Tücher finde ich in Ordnung, aber auch nicht wirklich überzeugend. Sie haben Foundation, Blush, Highlighter, Lidschatten usw. zwar ganz gut ohne jegliches Reiben sanft entfernt. Jedoch gibt es Probleme, wenn es um das Entfernen von Mascara, Eyeliner und vorallem wasserfester Schminke geht. Man muss bei Mascara und Eyeliner besonders viel reiben und drücken.


Die Tücher fühlen sich dabei nichtmehr angenehm an und sie kratzen auf der Haut. Dies finde ich bei empfindlicher Haut nicht gut, da die Haut dazu neigt, zu spannen oder rot zu werden. Meine Haut um den Augen ist sehr empfindlich und dementsprechend fand ich das Entfernen von Mascara und Eyeliner mit den Tüchern schrecklich. Es fühlte sich sehr kratzig und unangenehm an. Die Haut um meinen Augen herum war auch nach der Anwendung leicht gerötet.

Leider muss ich auch sagen,dass diese Reinigungstücher von Balea nur oberflächlich das Makeup entfernen. Durch die schwarze Farbe der Tücher sieht man anhand der Reinigungstücher auch nicht, ob sich Makeup auf der Haut überhaupt noch befindet. Ich konnte nach der Reinigung noch Spuren von meiner Foundation finden. Daher kann ich sagen,dass diese Reinigungstücher nur oberflächlich Makeup entfernen und nicht porentief reinigen wie z.B. mein Mizellenwasser.

Mein Fazit zu den Aktivkohle Reinigungstüchern von Balea:
Ich bin leider kein Fan von den neuen Reinigungstüchern von Balea. Ich denke auch,dass ich sie mir nicht nachkaufen werde, weil ich das Entfernen von Mascara und Eyeliner mit diesen Tüchern einfach schrecklich fand. Es fühlte sich für mich zu kratzig an und überhaupt nicht angenehm. Also für empfindliche Haut (wie bei mir) sind sie nicht geeignet. Zudem sind sie für mich keine Option für das Entfernen von Makeup, da sie dies leider nur oberflächlich entfernen und nicht porentief. Es sind nach der Reinigung noch Spuren von Makeup auf der Haut zu finden. Ich werde mir aber trotzdem die anderen Aktivkohleprodukte von Balea ansehen.

Wie findet ihr die neuen Reinigungstücher von Balea? Seid ihr damit zufrieden?

Liebe Grüße

 



Kommentare:

  1. Ich überlege mir die auch zu holen, da ich immer Tücher für die Vorreinigung und zum Entfernen von Foundation benutze, für die Augen nehme ich die eh nicht, aber da mit dem Kratzigen macht mir doch etwas Angst, aber sie sind ja nicht teuer :)

    AntwortenLöschen
  2. schade dass sie dich nicht so überzeugen konnten..
    ich habe das Gefühl, dass im Moment ist in allen Produkten Aktivkohle ist,
    aber es konnte mich bisher auch noch nicht ganz begeistern
    LG <3

    http://xoxoclaudia.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Schade, ich hätte sie auch mal fast gekauft. Danke für deinen ehrlichen Beitrag!
    Confessions of a Beautyholic

    AntwortenLöschen
  4. Ich wollte die auch gerne mal ausprobieren. Allerdings habe ich auch nicht so hohe Ansprüche an Reinigungstücher und mir reicht es, wenn sie erstmal das Gröbste wie Puder, das meiste der Foundation etc. abnehmen, für die Augen nehme ich dann noch einen Extra-Entferner und anschließend nehme ich nochmal Waschgel, um alles runter zu waschen. Als einziges Reinigungsprodukt sind die Tücher dann wohl nicht brauchbar...

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Liebes,
    ich habe mir die Tücher ebenfalls geholt, aber ich bleibe aufjedenfall bei meinen anderen Tüchern von Balea, finde die nämlich auch nicht sooo toll die schwarzen. Aber die Nosestrips aus der Aktivkohle-Reihe konnten mich im Gegensatz überzeugen und werden aufjedenfall nachgekauft :)

    Liebe Grüße
    Elli

    www.elliberry.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Schade, das dir diese Abschminktücher nicht gefallen, ich habe die noch nicht getestet aber kann mir sehr gut vorstellen, das diese kratzen & nicht richtig reinigen, man kann halt nicht alles mit Aktivkohle machen, das wird langsam zu viel, finde ich.

    Ganz liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich teste die Tücher auch gerade und bin gespannt ob wir auf das gleiche Fazit kommen werden =)


    Liebe Grüße
    Sophia
    http://sophiaskleinewelt04.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Es gibt aktiv Kohle Abschminktücher bei Action für 0,89€
    Ein Tip!
    Zum ausprobieren :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar von euch. Auf Fragen antworte ich selbstverständlich. Natürlich lese ich jeden Kommentar von Euch durch <3.

Mein Blog wurde durch Blogger.com erstellt und wird somit mit Google gehostet. Deshalb gelten auf meinem Blog unteranderem auch die Datenschutzerklärung von Google

Du hast nicht nur die Möglichkeit, eigene Kommentare bei mir zu hinterlassen, sondern auch Kommentare zu abonieren. Durch das Häkchen setzen kannst du Kommentare zu diesem Beitrag abonnieren. Du hast aufgrund der neuen Datenschutzverordnung das Recht,die Möglichkeit, dieses Abonnement jederzeit zu widerufen, indem du den Häkchen entfernst oder dich durch den Link, der sich in der Informationsemail befindet, draufklickst.

Mit der Abgabe eines Kommentars unter diesem Beitrag erklärst du dich mit meiner Datenschutzerklärung und der Google Datenschutzerklärung einverstanden. Die ganze Datenschutzerklärung findest du hier.