Dienstag, 12. August 2014

Essence the Lash Curler Volume&Curl Mascara

















Hallo meine Süßen.
Heute möchte ich euch die Essence the Lash Curler Volume&Curl Mascara vorstellen, die ich schon etwas länger und täglich benutzte. Sie ist erst ungefähr vor einem halben Jahr ins Essence Sortiment gekommen und ich fande das Design damals sehr ansprechend das sie einfach mit musste. Heute möchte ich euch von meinen Erfahrungen erzählen.


Die Mascara kostet 3,29€ und ist in der normalen Standartsortiments-Theke von Essence zu finden.

Herstellerversprechen:
"crazy curl! die mascara-innovation heißt the lash curler und hat eine manuell rotierende bürste. bisher einzigartig auf dem markt kann die bürste je nach wunsch beim auftrag selbst gedreht werden – mal mehr, mal weniger stark – und erzeugt so einen außergewöhnlichen schwung und volumen. da die curl-mascara von hand gedreht wird, braucht sie keine batterien. augenärztlich getestet."

Inhaltsstoffe:
AQUA (WATER), ORYZA SATIVA (RICE) BRAN WAX, SUCROSE STEARATE, CERA ALBA (BEESWAX), CARNAUBA (COPERNICIA CERIFERA) WAX, POLYVINYL ALCOHOL, PEG-120 METHYL GLUCOSE DIOLEATE, CETEARYL ALCOHOL, BUTYLENE GLYCOL, HYDROXYETHYLCELLULOSE, CAPRYLYL GLYCOL, SODIUM DEHYDROACETATE, POTASSIUM SORBATE, PHENOXYETHANOL, CI 77499 (IRON OXIDES).

Das Design bzw. die Hülle dieser Mascara war optisch wieder einmal sehr ansprechend und sehr verlockend. Die Hülle der Mascara ist in den Farben Schwarz,Rot und Weiß gehalten. Die Hülle, in der sich die Mascara-Flüssigkeit befindet ist in einem Schwarzton gehalten. Die Form der Mascara-Hülle ist ründlich. Auf der Vorderseite des unteren Hüllenteils ist ein schwarzer Schriftzug mit dem Namen der Mascara. Dieser Name ist von einem weißen Kreis umgeben. Ebenfalls auf der Hülle ist (in roter Schrift) der Markenname und die exakte Bezeichung der Mascara abgebildet. Der Deckel der Mascara (der mit dem Bürstchen verbunden ist), ist in einem sehr knalligen Rotton gehalten. Der Deckel ist beweglich.Auf dem Deckel sind kleine, feine Noppen abgebildet. 


















Das Bürstchen der Mascara hat eine typische Mascara-Bürstchen-Form. Sie ist jetzt nicht geschwungen oder krumm. Sie ist lang und dünn. Das Bürstchen besteht aus vielen kleinen Bürsten-Härchen, mit denen man perfekt jede einzelne Wimper erreichen kann.

Hinweise zur Mascara:
"mascara für maximales volumen und perfekt geschwungene wimpern: drehe den beweglichen teil der kappe während du die mascara auf die wimpern aufträgst. verträglichkeit augenärztlich bestätigt."





















Meine Eindrücke und Erfahrungen mit der Mascara:
Die Mascara lässt sich leicht mit dem langen und dünnen Bürstchen auf die Wimpern auftragen. Dank der vielen, einzelnen Bürsten-Härchen konnte man gut mit der Mascara jede einzelne Wimper erreichen und getuscht werden. Sie hat eine typische-Mascara-Konsistenz. Sie ist wie bei jeder Mascara auch sehr flüssig bzw. cremig. Ich muss zugeben,dass ich am Anfang echt ahnungslos war, was dieser Dreh-Mechanismus angeht. Dieser Dreh-Mechanismus hat mich irgendwie total verwirrt und ich habe irgendwie nicht wirklich gemerkt,wozu er dient bzw. was er bezwecken soll? Sie dient dazu,dass die Mascara um ihre eigene Achse gedreht wird. Aber ich habe da keinen Sinn gesehen, da ich meine Mascara genauso drehen kann,ohne dafür ein Dreh-Mechanismus zu benötigen. Ich habe dieses Dreh-Rädchen als sehr störend empfunden. Das Ergebnis wurde durch diesen Dreh-Mechanismus nicht verbessert und ich habe keinen Unterschied zum normalen Tuschen gesehen. Die Idee mit dem Dreh-Mechanismus finde ich sehr gelungen, jedoch ist die Umsetzung nicht so gut.
Die Mascara erfüllt trotz scheiterndem Dreh-Mechanismus ihre Zwecke. Meine Wimpern werden sehr gut getuscht und es gelangt wirklich Farbe an meine Wimpern. Meine Wimpern werden optisch fülliger und voluminöser. Einen kleinen Schwung haben sie auch nach der Anwendung bekommen. Meine Wimpern wurden durch die Mascara nicht verklumpt. "Fliegenbeine" sind beim Tuschen nicht entstanden. Ein Brennen in meinen Augen konnte ich auch nicht feststellen. Der Duft der Mascara ist etwas gewöhnungsbedürftig. Für mich riecht sie sehr künstlich.Die Mascara hält mehrere Stunden sehr gut. Nach mehreren Stunden habe ich in meinem Gesicht auch keine schwarzen Krümmel-Rückstände finden können. Die Mascara lässt sich einfach mit Reinigungsprodukten entfernen.

Hier einmal ein Vergleich mit der Mascara:
Einmal meine Wimpern ohne Mascara und einmal mit.











Mein Fazit zur Mascara:
Ich bin mit der Qualität der Mascara an sich sehr zufrieden. Für den Preis von 3,29€ kann man für die "Wirkung" bzw. den "Effekt" der Mascara nicht meckern. Meine Wimpern werden gut getuscht und jede einzelne Wimper kann durch das lange und dichte Bürstchen erreicht werden. Sie werden fülliger und voluminöser. Ein Brennen in meinen Augen wurde nicht ausgelöst. Ein Verklumpen und das Entstehen von Fliegenbeinen wurde vermieden. Das Einzigste,was mir an dieser Mascara nicht gefällt ist dieser Dreh-Mechanismus am Deckel. Ich finde diese "Funktion" etwas unnötig, da ich kein Unterschied zum normalen Verwenden mit der Mascara feststellen kann. Irgendwie hat es auch nicht wirklich was gebracht. Ich kann euch die Mascara trotzdem empfehlen, da dieser Dreh-Mechanismus die Wirkung der Mascara nicht beeinflusst.

Wie findet ihr diese Mascara?
Habt ihr sie schon ausprobiert?

Liebe Grüße
Caro